Aktionskonferenz am 11.10.!

Erwerbs-Arbeit gerecht aufteilen, ein Gebot der Stunde!

Aktionsbündnis "Nein zum 12-Stunden-Tag"

Gegen 12-Stunden-Arbeitstage * GegenSozialabbau * Gegen Arbeitslosigkeit * Für gewerkschaftliche und soziale Proteste

Die Regierung hat im Koalitionspakt die Ausdehnung der täglichen Maximalarbeitszeit auf 12-Stunden geplant. Dagegen hat sich im Frühjahr das Aktionsbündnis „Nein zum 12-Stunden Tag“ gegründet, das bisher 20 Organisationen umfasst. Die ersten 1000 Unterschriften wurden übergeben und eine lautstarke Demonstration in Wien wie auch regionale Aktionen organisiert. Ein erster Erfolg war, dass die Pläne nicht vor dem Sommer durchs Parlament beschlossen wurden.

Ursprünglichen Post anzeigen 371 weitere Wörter

Advertisements

Über AKTIVE ARBEITSLOSE

Aktive Arbeitslose lassen sich nicht alles vom AMS gefallen und können ihr Leben selbst sinnvoll gestalten. Wir setzen uns für die Solidarität zwischen Menschen ohne und mit Erwerbsarbeit ein und pochen auf die Umsetzung des "UN-Sozialpakts".
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s